Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Wedel e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Allgemein

Schwimmer vermisst - großer Sucheinsatz auf der Elbe vor Wedel

Veröffentlicht: Donnerstag, 13.08.2020
Autor: Martin Leuschner
Suche in Strandnähe mit Booten, Schwimmern und Tauchern (Foto: DLRG Wedel)
(Foto: DLRG Wedel)
Suche im Wasser mit Booten und Rettungsschwimmer (Foto: DLRG Wedel)
Motorrettungsboot Klaar Kimming mit Flagge "A" zur Kennzeichnung von einem Taucheinsatz. (Foto: Frenzel / wedel.de)

Am Donnerstag, den 13. August 2020 um 17:36,  wurde die SEG Wasserrettung der DLRG Wedel zu einem Einsatz auf der Elbe alarmiert.

Augenzeugen hatten einen Notruf bei der Rettungsleitstelle in Elmshorn abgesetzt, nachdem sie einen Schwimmer im Fahrwasser der Elbe vor Willkommhöft gesehen haben, der nicht mehr aufgetaucht ist.

Daraufhin begann ein großangelegter Sucheinsatz, an dem sich neben der DLRG Wedel Einheiten von DLRG und Feuerwehr aus den Landkreisen Pinneberg, Steinburg, Stade und der Stadt Hamburg beteiligten. Auch die Wasserschutzpolizei und ein Hubschrauber der Polizei Hamburg waren an der Suche beteiligt.

Die Boote der Einsatzkräfte von DLRG und Feuerwehr bildeten eine Suchkette und wurden dabei von Rettungsschwimmern im Wasser unterstützt. Bei mehreren Booten, unter anderem auch bei dem Motorrettungsboot "Pinnau" der DLRG Wedel, kam ein sogenanntes Sidescan-Sonar zum Einsatz, mit dem Personen und Gegenstände unter Wasser geortet werden können. Mehrere mögliche Fundorte wurden daraufhin von Tauchern der DLRG und Feuerwehr abgesucht.

Für die DLRG Wedel war der Einsatz um 21:17 beendet, nachdem die Suche durch die Einsatzleitung erfolglos abgebrochen wurde.

Bei der DLRG Wedel waren folgende Fahrzeuge im Einsatz:

Pelikan Pinneberg 30-78-1 (Motorrettungsboot "Klaar Kimming")
Pelikan Pinneberg 30-78-6 (Motorrettungsboot "Pinnau" mit Sidescan Sonar)
Pelikan Pinneberg 30-95-1 (Mehrzweckfahrzeug Sanitätsdienst)
Pelikan Pinneberg 30-58-1 (Gerätewagen Wasserrettung)
Pelikan Pinneberg 30-10-1 (Kommandowagen)

Außerdem waren Einsatzkräfte der folgenden Organisationen im Einsatz:
- Feuerwehr Wedel
- DLRG Stade mit Tauchern
- DLRG Horneburg
- DLRG Buxtehude
- Feuerwehr Hamburg mit Tauchern
- Feuerwehr Itzehoe mit Tauchern
- Feuerwehr Stade mit Tauchern
- Feuerwehr Grünendeich
- Feuerwehr Buxtehude
- Feuerwehr Borstel
- Wasserschutzpolizei
- Ein Hubschrauber der Polizei Hamburg
- RTW + NEF vom Rettungsdienst

Die DLRG Wedel bedankt sich bei allen am Einsatz beteiligten Kräften für die gute Zusammenarbeit.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing