Luftkissen-Rettungsboot HovPod


Der HovPod ist ein modernes Rettungsmittel für die Wasser- und Eisrettung, basierend auf der Hovercraft-Technologie. In den Sommermonaten bringt der HovPod Rettungsschwimmer binnen fünf Minuten an jeden Punkt unseres Einsatzbereiches auf der Elbe zu ertrinkenden Personen. Auch bei medizinischen Notfällen auf den Elbinseln oder auf Schiffen reduziert der HovPod die Eintreffzeit drastisch. Ein Beispiel: Direkt gegenüber der Wasserrettungswache Wedel liegt die Elbinsel Hanskalbsand. Bei einem medizinischen Notfall auf der Insel brauchen die Helfer mit den herkömmlichen Rettungsbooten mindestens zehn Minuten. Der HovPod bringt zwei Retter mitsamt Notfallausrüftung binnen eineinhalb Minuten von der Wasserrettungswache auf den Strand der Elbinsel. Da rückt das ehrgeizige Ziel aller Rettungsdienste, sobald der Hilfeersuchende den Telefonhörer nach dem Notruf auflegt schon ein Rettungsmittel vor Ort zu haben, in greifbare Nähe. Auch im Winter ist der HovPod das ideale Rettungsmittel. Über Strand, Wasser, Eis und kleine Hindernisse schwebend werden eingebrochene Personen schnell und auf direktem Weg erreicht - ohne die Helfer zusätzlich in Gefahr zu bringen.

Technische Daten

  • Länge: 3,63 m
  • Breite: 1,86 m
  • Geschwindigkeit: 65 km/h
  • Motorisierung: 90 PS
  • Indienststellung: 2004
  • Besatzung: 2 Helfer

Einsatzausrüstung

  • Notfalltasche mit Sauerstoff
  • Tragetuch
  • Immobilisationsmaterial
  • Rettungsboje
  • Rettungswurfleine
  • DLRG-Funk (HFG)
  • BOS-Funk (HFG)

Einsatzgebiete

  • Person im Wasser
  • Medizinische Notfälle
  • Personensuche
  • Person im Eis
  • Erkundung
  • Zeitkritische Einsätze
  • Einsätze in unwegsamem Gelände

Funk

  • DLRG-Betriebsfunk, Kanal 1: Adler Pinneberg 30-78-4
  • 4m-BOS-Funk: Pelikan Pinneberg 30-78-4
  • UKW-Seefunk, Kanäle 16 und 68: DLRG HovPod