Gerätewagen Wasserrettung

Der Gerätewagen ist Einsatzfahrzeug für den Wasserrettungsdienst und die Schnelleinsatzgruppe. Er dient neben dem Transport von Helfern und Einsatzmaterial auch als Zugfahrzeug für das getrailerte Hochwasser- oder Luftkissenrettungsboot. Neben einer sanitätsdienstlichen Ausstattung und Material zur technischen Hilfeleistung kann das Fahrzeug auch als Führungsstelle genutzt werden. Der Ford kam als Neufahrzeug zur DLRG Wedel und lief zuvor fünf Jahre als Mehrzweckfahrzeug („Werbemobil“)

Technische Daten

  • Länge: 5,23 m
  • Breite: 1,97 m
  • Höhe: 2,31 m
  • Zul. Gesamtmasse: 2.800 kg
  • Geschwindigkeit: 138 km/h
  • Motorisierung: 63 kW
  • Baujahr: 2007
  • Sitzplätze: 6

Einsatzausrüstung

  • Material zur Einsatzführung
  • Notfallrucksack mit Sauerstoff und AED
  • Verbandkasten
  • DIN-Trage und Rettungstuch
  • Immobilisationsmaterial
  • Patientendecken
  • Wasserrettungsgeräte
  • Arbeits- und Sicherungsleinen
  • Beleuchtungssätze mit Stativen
  • Werkzeugsatz
  • Stromerzeuger
  • Tauchpumpe und Schläuche
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • Kälteschutzanzüge
  • Wathosen
  • Besen
  • Schaufel
  • Feuerlöscher
  • Handfunkgerät DLRG
  • BOS-Funk
  • DLRG-Funk
  • Fahrzeughandy
  • Rückfahrkamera

Funk

  • DLRG: Adler Pinneberg 30-58-1
  • 4m-BOS: Pelikan Pinneberg 30-58-1