Gerätewagen Wasserrettung


Im täglichen Dienst steht der Magirus-Deutz mit Ausstattung als Gerätewagen-Wasserrettung unserer Schnelleinsatzgruppe zur Verfügung. Im Einsatzfall bringt er Einsatzkräfte, technisches Gerät und ein Motorrettungsboot oder das Luftkissenrettungsboot zur Einsatzstelle.

Darüber hinaus führt das Fahrzeug die technische Komponente für den Behandlungsplatz der Fachgruppe Sanitätsdienst mit. Diese Fachgruppe wird im Kreis Pinneberg ausschließlich im Rahmen des Katastrophenschutzes eingesetzt. Für rettungsdienstliche Einsätze mit einer Vielzahl an Verletzten oder Erkrankten (MANV) hält das DRK kreisweit eine Schnelleinsatzgruppe-Rettungsdienst, unter anderem mit einem Behandlungsplatz 50, zur Unterstützung der Rettungsdienst Kooperation (RKiSH) vor.


Technische Daten

  • Länge:
  • Breite:
  • Geschwindigkeit: 80 km/h
  • Motorisierung: 130 PS
  • Baujahr: 1977
  • Besatzung: 9 Helfer
  • Signalanlage:

    • Drehspiegelleuchten
    • Max Martin Kompressor

Einsatzausrüstung

als Gerätewagen-Wasserrettung

  • Einsatzunterlagen
  • Notfallkoffer
  • Wasserrettungsgeräte
  • Rettungswesten
  • Leinenmaterial
  • Beleuchtungssatz
  • Werkzeugsatz
  • Feuerlöscher
  • Besen, Schaufel, Peekhaken
  • Steckleiter
  • Pallhölzer
  • Bergungsmaterial
  • Markierungsbojen
  • Trinkwasser
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • BOS-Funk
  • DLRG-Funk


Zusatzaussattung Sanitätsdienst, Technik und Sicherheit

  • Zelt SG 30
  • Zelt SG 10
  • Zeltheizung
  • Zeltbeleuchtung
  • Stromerzeuger 5 kVA
  • Beleuchtungssatz
  • Krankentragen
  • Stühle
  • Feldbetten
  • Trinkwasser
  • Materialvorrat
  • Klapptische
  • Klappbänke

Funk

  • DLRG-Betriebsfunk, Kanal 1:
  • Adler Pinneberg 30/58/2
  • 4m-BOS-Funk:
  • Pelikan Pinneberg 30/58/2