Gerätewagen Wasserrettung


Einen VW T4 mit langem Radstand setzen wir als Gerätewagen Wasserrettung ein. Das Fahrzeug dient neben dem Transport von Helfern und Einsatzmaterial auch als Zugfahrzeug für getrailerte Motorrettungsboote. Im Einsatzdienst stehen im GWW sieben Sitzplätze zur Verfügung, neun wären es maximal. Dauerhaft sind neben einer umfangreichen Notfall- und Sanitätsausstattung auch Geräte zur technischen Hilfeleistung und zur Wasserrettung auf dem Fahrzeug verlastet.


Technische Daten

  • Länge: 5,05 m
  • Breite: 1,84 m
  • Geschwindigkeit: 158 km/h
  • Motorisierung: 110 PS
  • Baujahr: 1994
  • Besatzung: 5 Helfer
  • Signalanlage:

    • Drehspiegelleuchten
    • Frontblinker
    • Bosch Starktöner
    • Fiamm Kompressor

Einsatzausrüstung

  • Einsatzunterlagen
  • Notfallkoffer mit Sauerstoff
  • Verbandkasten
  • Krankentrage
  • Bergetuch
  • Immobilisationsmaterial
  • Patientendecken
  • Wasserrettungsgeräte
  • Leinenmaterial
  • 3 Sicherungsleinen
  • 2 Beleuchtungssätze
  • Werkzeugsatz
  • kl. Stromerzeuger
  • Tauchpumpe
  • Schlauchmaterial
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • 4 Kälteschutzanzüge
  • Wathosen
  • Besen
  • Schaufel
  • Feuerlöscher
  • Handfunkgerät DLRG
  • BOS-Funk
  • DLRG-Funk

Funk

  • DLRG-Betriebsfunk, Kanal 1:
  • Adler Pinneberg 30/58/1
  • 4m-BOS-Funk:
  • Pelikan Pinneberg 30/58/1